Kurpark Bad OrbKurpark Bad Orb

In der Nachbarschaft des Gradierbaus der ehemaligen Saline liegt der Kurpark mit Kneippanlagen. Er wurde 1900 im Stil eines englischen Landschaftsgartens gestaltet und ist eine der letzten Konzeptionen von Heinrich Siesmayer, des Gartenbauarchitekten des Palmengarten Frankfurt. Durch den Park fließt die Orb, die 3,5 km südöstlich der Stadt entspringt. Am Ostrand des Kurparks liegen Tennisplätze, eine Minigolfanlage, ein Freibad und ein Spielplatz. Weitere Infrastrukturen am Süd- und Ostrand des Kurparks sind ein Besinnungsweg und ein Skulpturenweg am Neuro-Orthopädischen Reha-Zentrum sowie Wege an der Küppelsmühle, einer ehemaligen Mühle mit Gastwirtschaft aus dem 17. Jahrhundert, die zur Reha-Klinik umgebaut und umfunktioniert wurde.

Durch das obere Orbtal setzt sich die Kurpromenade südöstlich als Naturlehrpfad fort und führt nach etwa 2 km zum Spessart-Wildpark mit freilaufenden Tieren. Dieser Weg ist auch Teil des 7 km langen Europäischen Kulturwanderweges Orber Dornstein, der 6 Stationen rund um die Salinenproduktion beschreibt.

Kurpark Bad Orb - Kurpark Bad Orb - Kurpark Bad Orb